Symbolbild-Science-Night-Header1.jpgSymbolbild-Science-Night-Header2.jpgSymbolbild-Science-Night-Header4.jpgSymbolbild-Science-Night-Header5.jpgMSN-Haeder1_MG_7066.jpg

2. Art-Science-Night 2016 | Alles in Bewegung

Begegnungen mit Kunst und Technik

Am Freitag, 23. September lud die PH FHNW am Standort Solothurn zur zweiten Art Science Night. Unter dem Thema „Alles in Bewegung – Begegnungen mit Kunst und Technik“ boten über 30 Angebote den rund 600 Gästen inspirierende und lehrreiche Einblicke in die Arbeitsweisen des bildnerischen und technischen Gestaltens. 

Schon früh am Abend füllten sich die Räume mit neugierigen Besuchern jeden Alters. Ganze Schulklassen trafen ein, um exklusiv für sie gebuchte Workshops um 17 Uhr zu besuchen und anschließend dem regulären Programm beizuwohnen. Drei Schulklassen aus Solothurn hatten sich besonders für die Art Science Night engagiert: Die Kinder und Lehrerinnen arbeiteten bereits im Vorfeld des Events intensiv zur Thematik „gezeichnete Bewegung – bewegte Zeichnung“ und präsentierten am Abend ihre daraus entstandenen Daumenkinos sowie Zootropenbilder und teilten ihr erworbenes Know-How mit den beeindruckten Gästen. Ein Stockwerk höher luden die Kinder von KidsWest Bern die Besucher zum gegenseitigen Portraitieren ein, was zu schönen Begegnungen führte. Im Farblabor wurde intensiv zum Phänomen Farbe geforscht, im Idealfall konnte das erworbene Wissen gleich nebenan bei der Bemalung der selber gebauten Kreisel eingesetzt werden.

Die Mischung aus sorgfältig geplanten sowie durchgeführten Angeboten und offenen, interessierten Gästen, die sich Zeit zum Verweilen liessen, machte die Art Science Night 2016 zu einem lebendigen, bewegten Abend mit Momenten hoher Konzentration und Versunkenheit.


 >> Fotos Art-Science-Night 2016 <<  

>> Video Art-Science-Night 2016 <<

>> Blogeintrag KidsWest Art-Science-Night <<

>> Zeitungsbericht im Oltner Tagblatt <<